Sie sind hier: Startseite / Bauen, Wohnen und Umwelt / Baumaßnahmen / Kanalneubau Baugebiet Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt

Kanalneubau Baugebiet Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt

Im Zuge der Erschließung des Baugebiets Katharinenplaisir (2. Bauabschnitt) muss die Stadtentwässerung Backnang eine neue Kanalisation herstellen. Der Neubau der Kanalisation erfolgt in offener Bauweise. Hierzu werden über eine Länge von 615 m und in einer Tiefe von 2,0 m bis 4,1 m PE-HD Abwasserrohre mit einem Durchmesser von 279 mm bis 399 mm und duktile Gussrohre mit einem Durchmesser von 300 mm verlegt und 14 neue Schachtbauwerke erstellt.

Im Zuge der Erschließung werden auch die erforderlichen Abwasseranschlusskanäle hergestellt.

Bild 1: Lageplan Baugebiet Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt

Die Stadt Backnang, die Stadtentwässerung Backnang und die Stadtwerke Backnang haben im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung die Bietergemeinschaft der Firma Klöpfer GmbH & Co. KG aus Winnenden und der Firma Lukas Gläser GmbH & Co. KG aus Aspach mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme der Stadtentwässerung Backnang belaufen sich auf etwa 350.000 €.

Während der Erschließungsarbeiten sind die Zugänge über die Verlängerung der Wege und Straßen aus dem 1. Bauabschnitt und die Durchfahrt über den Feldweg vom Seehofweg aus gesperrt. Auch der Feldweg in Verlängerung des Manfred-Henninger-Weges ist für den Fußgängerverkehr gesperrt und nicht mehr begehbar. Wir bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis für diese Baumaßnahme und werden versuchen die Beeinträchtigungen und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Die Baumaßnahme hat am Montag den 27. Februar 2017 begonnen und wurde am 24. November 2017 fertiggestellt.

Während der Baumaßnahme steht Ihnen als Ansprechpartner unser Mitarbeiter Herr Dohmann vom Stadtbauamt Backnang gerne zur Verfügung.
Sie erreichen Ihn unter der Telefonnummer 0 71 91 / 8 94 - 2 75 sowie per Email unter
markus.dohmann@backnang.de