Sie sind hier: Startseite / Bauen, Wohnen und Umwelt / Baumaßnahmen / Erschließung BG Katharinenplaisir

Erschließung Baugebiet Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt

Auf Grundlage des Bebauungsplanes "Grünplatz, Zeller Weg" vom 07.10.2015 bzw. 12.01.2016 und den Planungsunterlagen des Ingenieurbüro Bolz+Palmer erfolgt die Erschließung des Baugebietes Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt.

Das Stadtbauamt Backnang, die Stadtentwässerung Backnang und die Stadtwerke Backnang GmbH haben nach Abschluss des Grunderwerbes gemeinsam die Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet ausgeschrieben. Die Erschließung des rund 2,7 Hektar großen Gebietes umfasst Erdarbeiten, Verbauarbeiten, Entwässerungskanalarbeiten, Druckrohrleitungsarbeiten, Verkehrswegebauarbeiten und Kabelleitungstiefbauarbeiten. Die Verlegung der Strom- und Beleuchtungskabel sowie der Versetzung der Lichtmasten wird durch die Syna GmbH erfolgen. Die Telekom wird das gesamte Baugebiet mit Glasfaserkabel für die Breitbandversorgung erschließen.
Im Zuge der Erschließungsarbeiten wird gleichzeitig die durch das Baugebiet führende Kabelhochspannungsleitung abgebaut und durch ein Erdkabel ersetzt.

Die ausgeschriebenen Arbeiten wurden im Dezember 2016 an den günstigsten Bieter die Bietergemeinschaft Klöpfer GmbH & Co.KG aus Winnenden und Lukas Gläser GmbH & Co. KG aus Aspach vergeben. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 1.500.000 €.

Die Verkehrserschließung erfolgt über den Berliner Ring und die Straße In der Plaisir, die als Wohnsammelstraße geradlinig im Bereich des 2. Bauabschnittes verlängert wird. Zu beiden Seiten der Wohnsammelstraße werden die untergeordneten Wohnstraßen ringförmig angeordnet. Die vorhandene Wirtschaftswegeverbindung zum Seehofweg wird um das neue Baugebiet herum geführt. Im westlichen Bereich des Wohngebietes wird ein öffentlicher Grünzug mit Fußwegeverbindung geschaffen.

Während der Erschließungsarbeiten sind die Zugänge über die Verlängerung der Wege und Straßen aus dem 1. Bauabschnitt und die Durchfahrt über den Feldweg vom Seehofweg aus gesperrt. Auch der Feldweg in Verlängerung des Manfred-Henninger-Weges ist für den Fußgängerverkehr gesperrt und nicht mehr begehbar.
Wir bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis für diese Baumaßnahme und werden versuchen die Beeinträchtigungen und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Die Baumaßnahme hat am 27. Februar 2017 begonnen und wurde am 24. November 2017 fertiggestellt.

Während der Baumaßnahme steht Ihnen als Ansprechpartner unser Mitarbeiter Herr Platte vom Stadtbauamt Backnang gerne zur Verfügung.
Sie erreichen Ihn unter der Telefonnummer 0 71 91 / 8 94 - 4 19 sowie per Email unter olaf.platte@backnang.de

Download des Bebauungsplan (5,959 MiB)