Unterrichtsangebot

Die Gitarre

Gitarre

Gibt es eine Musikrichtung, die man mit der Gitarre nicht spielen kann?

Zweifellos ist die Vielseitigkeit dieses Saiteninstruments ein Grund dafür, dass die Gitarre und ihre Vorläufer schon seit Jahrtausenden die Menschen als Ausdrucksmittel ihrer Gefühle und Stimmungen begleitet hat. Ohne ein weiteres Hilfsmittel werden die Töne im direkten Kontakt der Finger mit den Saiten erzeugt und geformt. Ein unermeßliches Spektrum an Klängen und Geräuschen steht dem Gitarristen offen:

Angefangen beim "Knarren einer Tür" über ein ganzes "Urwaldszenarium" bis zu orchestralen Klangfarben.

Darin liegt wohl der eigentümliche Reiz, aber auch die besondere Herausforderung des Gitarrenspiels. Anderseits bietet die Liedbegleitung dem Schüler von der ersten Stunde an die Möglichkeit, sich ohne große Übung und Vorkenntnisse musikalisch auszudrücken. So ist es möglich, schon sehr früh (ca. ab dem 5. Lebensjahr) auf "Kindergitarren" mit dem Unterricht zu beginnen.

Nicht nur als Soloinstrument - mit und ohne Gesang - ist die Gitarre in allen Musikrichtungen und -stilen vertreten:

Vom Gitarren-Duo bis zum Gitarren-Orchester, von der Kammermusik - zusammen mit Blas- und Streichinstrumenten bis zur Rock- und Jazzband fasziniert die Gitarre mit ihrer unerschöpflichen und einzigartigen Klangwelt Spieler und Publikum gleichermaßen.

Bei der Backnanger Jugendmusikschule gibt es viele Möglichkeiten in verschiedenen Ensembles von Klassik bis Rock und Pop mitzuspielen.

 

Patrick Fadda, Stanley McKee, Andrej Lebedev, Patrick Müller-Weyrich, Steffen Münster, Klaudia Németh