Unterrichtsangebot

Das Klavier

Klavier

Das Klavier gehört mit seinen 88 Tasten zu den vielseitigsten Instrumenten. Man kann allein, zu zweit oder auch zu dritt darauf spielen - zudem kann es mit anderen Instrumenten zusammen als Begleitinstrument oder als gleichberechtigter Partner auftreten.

Zur Darstellung von musikalischen Zusammenhängen eignet es sich vorzüglich und fördert in hohem Maße neben der Konzentrationsfähigkeit das Klangvorstellungsvermögen.

Sich einfach ans Klavier setzen, abschalten, Freude an der Musik haben, ein schönes Stück spielen und dabei den Alltag vergessen - mit dieser Vorstellung kommen viele in die erste Klavierstunde.

Die Unterrichtsgestaltung an der Jugendmusikschule ist so konzipiert, dass der Förderung individueller Begabung große Aufmerksamkeit gewidmet wird. Jeder ist hier gut aufgehoben; Sowohl der Anfänger, der auf spielerische Art die abenteuerliche Welt von schwarzen und weißen Tasten kennen lernen möchte, als auch der Fortgeschrittene, der eine Beethoven-Sonate oder Chopin-Etüden erarbeiten will - eventuell mit Ziel Wettbewerb oder Studium - vielleicht aber auch, um seine Fähigkeiten im Bereich Pop/Jazz oder Improvisation zu entdecken.

Wann fängt man mit dem Klavierspielen an?
Ideal wäre es, im Grundschulalter (zwischen 6 und 8 Jahren) zu beginnen. Aber auch danach und als Erwachsener hat man noch genügend Chancen, ein guter Pianist zu werden und durch die Freude an der Musik seine Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Unterrichtsorte

  • Allmersbach i.T.
  • Althütte
  • Aspach/Grund- und Hauptschule
  • Auenwald
  • Backnang - Petrus-Jacobi-Weg 7 - Eduard-Breuninger-Str.8 - Maubach
  • Burgstetten
  • Oppenweiler
  • Weissach i.T.

Durch einen Kooperationsvertrag mit den oben erwähnten Gemeinden gelingt es uns, auch dort das Angebot der Jugendmusikschule anzubieten. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass der Unterricht in den Gemeinden nur garantiert werden kann, wenn genug Anmeldungen vorliegen.

Lehrer:

Sabine Baumert / Rudolf Floegel / Johannes Gonser / Gerhard Kleesattel / Dietlinde Merk / Felix Meyerle / Elisabeth PirnerKarl-Friedrich Schäfer / Miklós Vajna