Technikforum


Das Technikforum Backnang ist zugleich Museum, Archiv, Veranstaltungsstätte und Technikwerkstatt für Kinder und Jugendliche. Die 1938/39 gebaute ehemalige Industriehalle, in der das Technikforum untergebracht ist, ist als ehemalige Fertigungshalle der Firma Kaelble selbst ein industriehistorisches Exponat.

Ausstellung

In der Dauerausstellung in Form eines Schaudepots werden zahlreiche Exponate der vier prägenden Zweige der Backnanger Industrie- und Handwerksgeschichte Gerberei, Spinnerei, Kaelble-Motoren und -fahrzeuge sowie Nachrichtentechnik gezeigt. Die funktionsfähigen Maschinen und Geräte können bei Führungen von den ehrenamtlichen Mitarbeitern vorgeführt werden.
Informationen über die Besonderheit der Backnanger Sammlung sind außerdem medial dokumentiert und können während der Öffnungszeiten über die an den Exponaten angebrachten QR- Codes abgerufen werden. Dazu können am Eingang iPads ausgeliehen werden. Im Obergeschoss ist eine Ausstellung mit historischen Fotos der vier prägenden Backnanger Industriezweige zu sehen.

Gerberei

Gerbereimodelle, Werkzeuge, Arbeitsmaterialien und Gerbstoffe geben Einblick in die zahlreichen Arbeitsschritte, Gerbverfahren und den Arbeitsalltag in der handwerklichen Gerberei. Die industrielle Lederherstellung wird im Maschinenpark durch unsere Experten (ehemalige Gerber) mit einem kompletten maschinellen Ablauf der Lederverarbeitung von der Wasserwerkstatt über die Gerbung bis zur Zurichtung demonstriert. Ein besonderes Highlight ist die große Dampfmaschine. Verschiedenste Ledersorten und -arten zeigen die Vielfalt des Materials Leder.

Gerberei
Gerberei Messmaschine

Kaelble-Motoren und -fahrzeuge

Die Abteilung Kaelble präsentiert in der Ausstellung Motoren und Fahrzeuge, die bei der Firma Kaelble in Backnang hergestellt wurden. Es sind u.a. verschiedene Straßen- und Gehwegwalzen, ein Schaufellader und eine Zugmaschine zu besichtigen. Die verschiedenen Kaelble-Motoren und Schnittmodelle veranschaulichen die Entwicklungsgeschichte im Motorenbau und werden in Aktion gezeigt. Die Sammlung mit Fahrzeugmodellen zeigt einen Ausschnitt aus der umfangreichen Produktpalette von Kaelble.

Walze Kaelble

Spinnerei

Bei der Führung durch unsere Fachleute können Sie verschiedene Geräte und Maschinen aus dem Spinnerei- und Webereigewerbe kennenlernen. Vom restaurierten Handwebstuhl bis zum vierschützigen Jacquardwebstuhl, von den Spul­maschinen zum modernen Greiferwebstuhl, von der Handspindel zur modernen Ringspinnma­schine reicht das Spektrum der textiltechnischen Entwicklungen. Ne­ben Maschinen aus der Baumwollverarbeitung wie Karde und Rotorspinn­kopf sind auch Ma­schi­nen aus der Wollverar­beitung wie Musterkrempel und Kämmmaschine zu besichtigen.

Spinnerei
Spinnerei webstuhl

Nachrichtentechnik

Die Sammlung der Abteilung Nachrichten­technik beinhaltet Geräte aus den Jahren 1920 bis 2005. Die Bandbreite reicht vom Morsetelegrafen bis zu neuesten Übertragungsgeräten der SDH-Technik. Der Schwerpunkt liegt bei Komponenten und Geräten der drahtgebundenen, der Richtfunk-, der Satelliten- und der Lichtwellenleiter-Technik aus den letzten 70 Jahren. Die Geräte repräsentieren die Entwicklung und Fertigung der Backnanger Nachrichtentechnik-Industrie aus dieser Zeit und verdeutlichen die Fortschritte bei der Trägerfrequenz-, Multiplex- und Richtfunktechnik sowie bei den Übertragungsmedien wie z. B. Vielfachkabel, Hohlleiter und Lichtwellenleiter. Zudem enthält die nachrichtentechnische Sammlung eine funktionsfähige elektromechanische Ortsvermittlungsanlage aus den 50er Jahren und eine funktionsfähige Amateurfunkstation.

Öffnungszeiten

Sonntag 14 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 12 Uhr
Der Eintritt ist frei

Führungen

Terminvereinbarung für Führungen unter Tel. 07191 894-452
Das Technikforum ist offen für alle Schulen und lädt Schulklassen zu einem Besuch ein.
Die Führungen sind kostenlos

Technik-Werkstatt

Ein besonderer Schwerpunkt museumspädagogischer Arbeit liegt auf der „Technik-Werkstatt“, die mit ihrem kreativen Angebot einen Beitrag zur technischen Bildung leistet. Hier lernen die kleinen Ingenieure unter der Anleitung von engagierten Lehrern den Umgang mit Werkzeug und Material. Das Angebot von Kursen für Kinder und Jugendliche kann über die VHS Backnang abgerufen werden unter www.vhs-backnang.de; Telefon 07191 9667-0.

Veranstaltungsort

Das Technik- Forum ist nicht nur Schaudepot, sondern auch ein Veranstaltungsort, ein Forum für Themen aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Verbände, Industriekultur und -geschichte. Interessenten, die zu diesen Themen gerne Vorträge, Firmen- oder ähnliche Veranstaltungen machen möchten, können sich beim  Technikforum unter 07191 894-453 melden.

Förderverein Technikforum Backnang e.V.

Das Technikforum wird von einem starken Förderverein unterstützt, der sehr erfolgreich Spenden zu seiner Verwirklichung eingeworben hat. Hintergrundinformationen zum Technikforum und den hier gezeigten Industriezweigen finden sich auf der Webseite des Fördervereins unter www.foerderverein-technikforum-backnang.de.