Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Ausstellung Kinderreich – bedacht

Ausstellung Kinderreich – bedacht

Vom 11. Oktober bis 31. Januar 2021 Online-Fortsetzung der Ausstellungsreihe des Graphik-Kabinett Backnang

Bildunterschrift: Petrarcameister: Von viel und schwerer Bürde der Kinder, um 1521, Ernst-Riecker-Sammlung, Graphik-Kabinett Backnang, Inv.-Nr. 225

Das gesamte Jahr 2020 ist der Riecker-Raum schon fest in Kinderhand. Die Ausstellungsreihe „Kinderreich“ legt in drei kleinen Kabinettschauen mit jeweils rund zwölf ausgewählten Graphiken aus dem Bestand der Ernst-Riecker-Sammlung den Fokus auf die Rolle des Kindes in der Kunst auf Papier.

Aufgrund der durch die Pandemie hervorgerufenen, besonderen Anforderungen ist der Riecker-Raum des Graphik-Kabinett Backnang zurzeit geschlossen. Die klimatischen Bedingungen, die in den sehr kleinen Ausstellungsräumen zum Schutz der empfindlichen Exponate stabil gehalten werden müssen, lassen einen regelmäßigen Luftaustausch nicht zu. Demnach sind die Graphikausstellungen der Stadt Backnang bis auf Weiteres ins Digitale verlegt. Auf der Homepage der Galerie der Stadt wird mit je einer Graphik pro Woche die Ausstellung samstags sukzessive aufgebaut und ein etwas anderer, kurzweiliger Blick auf die Sammlung gelegt.

Im „Kinderreich“ wimmelt und wuselt es, es wird gehüpft und gesprungen, gefolgt, begleitet, verwiesen und gedeutet. Als Symbole oder Allegorien, Amoretten, Putten oder Engel, als Miniaturerwachsene, Genrebilder oder Porträts spiegeln und verdeutlichen Darstellungen von Kindern das Verhältnis ihrer jeweiligen Zeit zur Kindheit. In der dritten Ausstellung des Jahres mit dem Untertitel „bedacht“ stehen Graphiken im Fokus, auf denen Kinder bedächtig und behütet zu agieren scheinen, ihnen bemerkenswerte Positionen zugedacht wurden oder sie mit einem genaueren Blick bedacht werden sollten.

(Erstellt am 07. Oktober 2020)