Ausstellung Maik Wolf im TOM nun auch mit Musikprogramm

Bildunterschrift: Ausstellung Maik Wolf im TOM.
Foto: Stadt Backnang

Noch bis 10. Juli zeigt die Galerie der Stadt Backnang Malerei von Maik Wolf. Die zusätzliche Ausstellung im TOM, dem ehemaligen Kiosk des Backnanger Spinnereibahnhofs, Spinnerei 2, mit einer graphischen Edition, ebenfalls von Maik Wolf, läuft ebenso lange und ist immer sonntags zwischen 14 und 16 Uhr geöffnet. 

Für die verbleibenden Sonntagstermine werden ab 19. Juni nicht nur Kaffee und Kuchen angeboten, sondern auch ein Musikprogramm. Den Anfang macht am 19. Juni der Oboist Andreas Vogel. Es folgen am 26. Juni die Posaunistin Carlotta Armbruster und der Schlagzeuger Jonas Heck. Am 3. Juli spielen Thomas Roth (Nyckelharpa) und Harald Scharpfenecker (Gitarre). Den Abschluss macht am 10. Juli die Freejazz-Formation „Herrmann / Kunz / Deller / von Buttlar“. Der Eintritt ist frei. Eine kleine Spende ist erbeten.

Dass die Galerie der Stadt Backnang sich in ihrem Jubiläumsprogramm für die externe Erweiterung ihrer Ausstellung in dem Haus am Bahnübergang entschlossen hat, kommt nicht von ungefähr: Das außergewöhnliche Gebäude mit den markanten, ringförmigen Ausstülpungen an der Fassade wurde vom Bildhauer Norbert Kempf in achtjähriger Bauzeit aus von Hand eingegossenem und auch von Hand komplett weiterbearbeitetem Beton errichtet. Innen wie außen den Charakter einer Skulptur aufweisend darf es sich selbst ein Kunstwerk nennen und ist allein schon einen Besuch wert.