Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Ausstellung Tierisch! Mit Haut und Haar

Ausstellung Tierisch! Mit Haut und Haar

Vom 6. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020 im Riecker-Raum des Graphik-Kabinetts Backnang

Im Riecker-Raum des Graphik-Kabinetts der Stadt Backnang findet in Bälde der letzte Graphik-Wechsel statt. Noch bis Sonntag, 29. September kann die Ausstellung „Tierisch! Fabelhaft“ bestaunt werden. Ab Anfang Oktober steht dann mit „Tierisch! Mit Haut und Haaren“, von Sonntag, 6. Oktober, bis Sonntag, 26. Januar, und fünfzehn ausgewählten Graphiken für den Betrachter eine Begegnung mit dem an, was vom Tier als solchem sichtbar ist und übrigbleibt. Realistische, druckgraphische Tierbilder und Tierporträts spielen dabei ebenso eine Rolle wie die verschiedenen Formen von Feder-, Schuppen- und Pelzkleidern. Neben Kupferstichen des 16. Jahrhunderts, unter anderem von Albrecht Dürer, Heinrich Aldegrever, Matthäus Merian der Ältere oder Aegidius Sadeler, werden auch Druckgraphiken des 18. und 19. Jahrhunderts zu betrachten sein. Alle gezeigten Graphiken entstammen der stadteigenen Sammlung des Apothekers Ernst Riecker, die er bis zu seinem Tod im Jahre 1918 zusammengetragen und seiner Heimatstadt Backnang gestiftet hatte.

Wie bereits in den beiden vorausgegangenen Kabinett-Ausstellungen wird die gezeigte Graphikauswahl um papierne Objekte der Künstlerin Cäcilie Davidis bereichert. Deren haarige, pelzige, schuppige, stachlige oder fedrige Kunstwerke scheinen den Druckgraphiken unmittelbar entsprungen zu sein. Einem Gruß gleichend, verdeutlichen sie auf zauberhafte Weise das filigrane Geflecht von Form und Struktur.

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Die regulären Öffnungszeiten des Graphik-Kabinetts sind Dienstag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.graphik-kabinett-backnang.de.

Ankündigung:
Die Ausstellungs-Reihe des kommenden Jahres „Kinderreich!“ (Konzeption: Celia Haller-Klingler und Rebecca Rapp) eröffnet am Samstag, den 1. Februar 2020, um 19 Uhr.

(Erstellt am 26. September 2019)