Erschließung Baugebiet Katharinenplaisir 2. Bauabschnitt

Beginn der Baumaßnahme

Die Erschließung des zweiten Bauabschnittes im Baugebiet Katharinenplaisir wurde bereits am Montag, 27. Februar, mit der Einrichtung der Baustelle und den vorbereitenden Arbeiten begonnen. Witterungsbedingt wurden die Arbeiten in der zehnten Kalenderwoche unterbrochen. Zurzeit wird der neue Hauptkanal beginnend am vorhandenen Kanal des ersten Bauabschnittes in Verlängerung des Manfred-Henninger-Weges abschnittsweise verlegt. Dieser Kanal wird erst in östliche Richtung und dann in der Ringstraße in südliche Richtung hergestellt.

Da auch bereits der Oberboden auf den Trassen des neuen Kanals abgeschoben wurde, ist der gesamte Baubereich abgesperrt worden. Alle Zugänge über die Verlängerung der Wege und Straßen aus dem ersten Bauabschnitt und die Durchfahrt über den Feldweg vom Seehofweg aus sind in Abstimmung mit dem Ordnungsamt gesperrt worden und nicht mehr befahr- beziehungsweise begehbar.

Die Hauptzufahrt zur Baustelle erfolgt über den „Berliner Ring“ und die Straße „In der Plaisir“. Hier ist zeitweise mit erhöhtem Fahrzeugverkehr von Lastkraftwagen zum Abtransport des Oberbodens und des Kanalaushubs zu rechnen. Die Aushubmassen wurden jedoch schon auf ein Minimum reduziert, da der ausgehobene Boden durch Kalken aufbereitet und wieder in den Kanalgraben eingebaut wird. Rückfragen und Informationen beantwortet gerne das Stadtbauamt unter der Telefonnummer 07191 894-419.

(Erstellt am 17. März 2017)