Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Fördermittel für Bauprojekte in den Schöntalen

Fördermittel für Bauprojekte in den Schöntalen

Noch bis 30. September können Projektanträge gestellt werden

Das Land Baden-Württemberg hat mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ein Förderprogramm aufgelegt, um strukturschwache, ländliche Gebiete zu stärken. Dies bedeutet, dass Gebäudeeigentümer und Gewerbetreibende unter bestimmten Voraussetzungen Fördergelder für Baumaßnahmen erhalten können.

Die Stadtverwaltung lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 22. Juli, um 19.30 Uhr in das „Alte Schulhaus“, Trieberger Straße 3, ein. Dabei wird über die aktuelle Programmausschreibung informiert mit dem Ziel, möglichst viele private Anträge stellen zu können. Die Stadtverwaltung freut sich über eine rege Teilnahme an der Informationsveranstaltung.

Für das Programmjahr 2019 hatte die Stadt Backnang einen Antrag gestellt, der für ein privates Bauvorhaben in den Schöntalen positiv beschieden wurde. Nach drei Anläufen ist es der Stadt Backnang damit gelungen in das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum aufgenommen zu werden. Die Stadtverwaltung hofft, dass durch dieses Startsignal in den kommenden Jahren noch weitere Vorhaben in den Schöntalen von einer Förderung profitieren können, zumal davon ausgegangen wird, dass auch in den kommenden Jahren die Schaffung von (privatem) Wohnraum im ländlichen Raum oberste Förderpriorität hat. Hierzu bedarf es aber zwingend der Mitwirkung der Bürgerschaft aus den Schöntalen, ohne deren Engagement das ELR nicht erfolgreich sein kann.

Gerne steht die Stadt Backnang beratend zur Seite, um die Förderchancen für ein Projekt zu erhöhen. Weitere Fragen können an Anja Kleist, Telefonnummer 07191 894-260, per E-Mail an Anja.Kleist@Backnang.de oder Andrea Gromball, Telefonnummer 07191 894-240, per E-Mail Andrea.Gromball@Backnang.de, gerichtet werden.

(Erstellt am 09. Juli 2019)