Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Halbseitige Sperrung der Oberen Bahnhofstraße

Halbseitige Sperrung der Oberen Bahnhofstraße

Beginn der Abbrucharbeiten des Güterschuppens

Ab Montag, 28. Oktober, muss die Obere Bahnhofstraße für voraussichtlich zwei Wochen stadteinwärts halbseitig gesperrt werden. Grund dafür ist der Beginn der Abbrucharbeiten des Güterschuppens.

Um die Verkehrssicherheit auch während des Abbruchs gewährleisten zu können, muss die Obere Bahnhofstraße ab Höhe des Fußgängerstegs bis zur ersten Zufahrt zum Parkplatz „Bürgerhaus“ in Richtung Innenstadt halbseitig gesperrt werden. Aus der Stuttgarter Straße kommend, bleibt der Parkplatz wie gewohnt anfahrbar. Umgeleitet wird stadteinwärts ab der Gabelung in Richtung Bildungshaus beziehungsweise Volkshochschule über die Bahnhofstraße, den Schillerplatz und die Stuttgarter Straße zum Adenauerplatz. Aus Richtung Adenauerplatz kann weiterhin wie gewohnt zum Bahnhof gefahren werden.

Genutzt werden soll die freiwerdende Fläche zunächst als temporäre Parkfläche, die zu einem späteren Zeitpunkt auch als Baustelleneinrichtung für den geplanten Abbruch des Fußgängerstegs und die Errichtung der neuen Stadtbrücke dienen soll. Die aktuelle Planung sieht vor, den Bau der neuen Bahnhofsbrücke ab 2021 umzusetzen. Sie ist Teil der Umgestaltung des Bahnhofsumfelds zur barrierefreien „Mobilitätsdrehscheibe“. Mit diesem Projekt hat sich die Stadt Backnang das Ziel gesetzt, den Komfort und die Aufenthaltsqualität für Fahrgäste und Besucher grundlegend zu verbessern.

(Erstellt am 19. Oktober 2019)