Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Heiß auf Lesen

Wer liest gewinnt! Holt euch euren Clubausweis!

"Heiß auf Lesen" – Die Sommerleseaktion der Stadtbücherei Backnang

Bildunterschrift: Im eigenen Heiß-auf-Lesen-Regal finden die Teilnehmer jede Menge Lesespaß.
Foto: Stadt Backnang

Vom 16. Juli bis 10. September findet in der Stadtbücherei Backnang wieder die große Sommerleseaktion "Heiß auf Lesen" statt. Alle Kinder und Jugendliche ab der ersten Klasse dürfen mitmachen. Allerdings gibt es dieses Jahr einige Neuerungen. Gleich bleibt: Jeder, der dabei sein möchte, erhält ein Logbuch, das zum Ausleihen der nur für Clubmitglieder reservierten Heiß-auf-Lesen-Bücher berechtigt. In einem gesonderten Regal finden die Lesebegeisterten dann jede Menge spannende, lustige und fantastische Bücher. Und für alle, denen die Auswahl noch nicht reicht, gibt es viele zusätzliche Titel digital in der eBibliothek Rems-Murr. Bei der Rückgabe der Bücher beantworten die Clubmitglieder einige Fragen zum Buch. Mit jedem gelesenen Buch erhöht sich die Chance, am Ende einen der vielen Preise zu gewinnen. Dieses Jahr neu: Man kann auch durch ein gebasteltes Diorama oder einen mit der App „Stop Motion Studio“ selbst angefertigten Trickfilm Lose ergattern.

Am Sonntag, 6. Oktober, findet dann das großes Abschlussfest statt. Eingeladen dazu ist die Fellbacher Kinderbuchautorin Barbara Rose, bekannt unter anderem durch ihre Buchreihen „Die frechen Krabben“ und „Camillas geheime Zauberküche“.

Die Teilnahme am Sommerleseclub ist kostenlos. Anmelden kann man sich ab 16. Juli bis zum Ende der Aktion persönlich in der Stadtbücherei. Kinder und Jugendliche, die noch keinen Büchereiausweis haben, bringen am besten ein Elternteil mit. Fragen werden gerne von den Ansprechpartnerinnen der Stadtbücherei Backnang Alica Gintner und Irmingard Grimmer unter der Telefonnummer 07191 894-498 oder per E-Mail an stadtbuecherei@backnang.de beantwortet.

Die Aktion "Heiß auf Lesen" findet übrigens im ganzen Regierungsbezirk Stuttgart statt und wird koordiniert von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart.

(Erstellt am 28. Juni 2019)