Mit Taschenlampen auf Buchstabenjagd

Lesenacht in der Stadtbücherei

Bildunterschrift: Lesebegeisterte Kinder trafen sich zur Lesenacht in der Stadtbücherei Backnang
Foto: Stadt Backnang

Am Samstag, 29. Juli, trafen sich 17 lesebegeisterte Kinder um 19 Uhr zur Lesenacht in der Stadtbücherei Backnang. Dort erwartete sie Literaturpädagogin Ulrike Elißer mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm rund um das Thema „Sprache“.

In Gruppen aufgeteilt galt es bei einer Bücherei-Rallye mit mehreren Stationen zum Beispiel Kreuzworträtsel aus Sprudelflaschendeckeln zu legen, Wörter aus einem Buchstaben-Salat herauszufischen, Rätselfragen zu Astrid Lindgren und ihren Bücherhelden zu beantworten, eigene Stockpuppen zu bauen und damit Geschichten zu erzählen, viele neue Reimideen zu „Wenn das Wörtchen wenn nicht wär….“ zu finden und vieles mehr. Damit die rauchenden Köpfe sich zwischendurch wieder entspannen konnten, ging es in den Lesegarten der Stadtbücherei, wo sich die Kinder mit einem Schwungtuch austobten. Zwischendurch präsentierten die stolzen Sprachkünstler immer wieder den anderen Gruppen ihre Ergebnisse. Gegen 23 Uhr verabschiedete sich Elißer von den Kindern, die sich nun ihre Plätze für die Nacht in der Kinderecke aussuchen durften.

Bildunterschrift: Die Stadtbücherei luden die Kinder zu einem Muntermacherfrühstück ein
Foto: Stadt Backnang

Nach einem leckeren „Betthupferl“, passend zum Thema waren das natürlich Buchstabenkekse, hüpften alle Kinder in ihre Schlafsäcke, das Licht ging aus und die Taschenlampen an. Die letzten Leseratten machten erst kurz nach 3 Uhr morgens ihre Taschenlampen wieder aus. Das hinderte sie allerdings nicht daran, gegen 7 Uhr schon wieder wach zu sein. Alica Gintner und Gabi Rist vom Team der Stadtbücherei luden die erstaunlich munteren Leseratten danach zu einem Muntermacherfrühstück mit Brezeln und Kakao ein. Nachdem dann alle Schlafsäcke und Isomatten wieder zusammengepackt waren, konnten die Eltern ihre begeisterten Kinder wieder abholen. Die Lesenacht ist ein fester Bestandpunkt des Ferienprogramms der Stadtbücherei und wendet sich an Kinder zwischen acht und neun Jahren.

(Erstellt am 05. August 2017)