Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Richard Bona und Alfredo Rodríguez

Richard Bona und Alfredo Rodríguez

Mit „Roots“ im Backnanger Bürgerhaus

Bildunterschrift: Richard Bona und Alfredo Rodríguez bringen afrikanische, südamerikanische und kubanische Klänge in das Backnanger Bürgerhaus.
Foto: Adam Hart

Am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr, kommen Richard Bona und Alfredo Rodríguez im Rahmen der Jazz-Reihe ins Backnanger Bürgerhaus.

Der in Kamerun geborene Bassist und Sänger Richard Bona begeisterte zuletzt 2016 das Bürgerhauspublikum mit seiner einzigartigen und elektrisierenden Art mit diesem zu interagieren. Jetzt ist er wieder zu Gast. In den 1990er Jahren kam er nach New York, wo er innerhalb kurzer Zeit mit seinem einmaligen Sound und seiner Bühnenpräsenz für Furore sorgte. Für Aufnahmen im Studio wurde er vom Jaco Pastorius Big Band Project beauftragt, bevor er 1999 sein beeindruckendes Debut „Scenes From My Life“ veröffentlichte. 2002 ging er als Mitglied der Pat Metheny Group auf Tour und ist bis heute mit seiner Band Mandekan Cubano erfolgreich unterwegs, mit der er verschiedenste Roots-Music-Elemente aus Afrika, Südamerika und Kuba zu einem unwiderstehlichen Soundgemisch zusammenfügt. Seit Jahren ist dieser mit zahlreichen Awards ausgezeichnete Musiker einer der gefragtesten Künstler seiner Generation.

Auch Alfredo Rodríguez hat seine Erfolgsgeschichte, die mit dem Ankommen in einer neuen Heimat verbunden ist und die von den ersten, vorsichtigen Schritten in Richtung Musikkarriere in Kuba bis zur Entdeckung durch Quincy Jones und seinen Umzug in die USA verläuft. In den letzten Jahren hat Rodríguez einen unvergleichlichen Wandel vollzogen und sich zu einem weltgewandten, Grammy-nominierten Pianisten entwickelt. Im Zusammenspiel dieser beiden großen Künstler ist eine intensive Virtuosität und Kreativität zu spüren, die man selten erleben kann.

Karten sind in der Stadtbücherei, im Backnanger Bürgerhaus, im Internet unter www.backnanger-buergerhaus.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Schülerkarten kosten an der Abendkasse sechs Euro. Das Kartentelefon ist unter der Telefonnummer 07191 894-567 erreichbar.

(Erstellt am 03. Oktober 2019)