„Unmöglich! Erfundene Geschichten, die das Leben schrieb“

Lesung und Gespräch mit Wieland Backes und Martin Hoffmann in der Stadtbücherei Backnang

Der langjährige SWR-Nachtcafé-Moderator Wieland Backes präsentiert sein neues Buch in der Stadtbücherei Backnang.
Bild: privat

Am Montag, 22. April, präsentiert der langjährige SWR-Nachtcafé-Moderator Wieland Backes in der Stadtbücherei Backnang sein drittes Buch „Unmöglich! Erfundene Geschichten die das Leben schrieb“. Martin Hoffmann moderiert den Abend und führt durch das Gespräch. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, den Abend bei einem Getränk ausklingen zu lassen. Der Eintritt kostet neun Euro, ermäßigt sechs Euro. Eintrittskarten sind in der Stadtbücherei Backnang, Im Biegel 13, erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse solange der Vorrat reicht.

Wieland Backes, der in Backnang zur Schule ging, hat als Erfinder und langjähriger Moderator der renommierten SWR-Talkshow „Nachtcafé“ fast drei Jahrzehnte ein großes Publikum für sich erobert. Sanft und doch insistierend, immer respektvoll und meistens mit viel Humor hat er sich über die Jahre mit den Lebensgeschichten von über fünftausend Gästen auseinandergesetzt. Jetzt, mehr als ein Jahrzehnt nach Abschluss seiner Fernsehkarriere, hat er sich wieder mit den großen und kleineren Fragen des Lebens beschäftigt, aber auf andere Art und Weise. Die Geschichten in seinem neuen Erzählband entstammen nicht der Wirklichkeit, sondern ganz und gar seiner Fantasie. Und obwohl die Handlungen frei erfunden sind, transportieren sie viel über die Gesellschaft, in der wir leben. Erkenntnisreich, spannend und mit einem gehörigen Quantum Humor.