Sie sind hier: Startseite / Bauen, Wohnen und Umwelt / Baumaßnahmen / Erneuerung der Kanalisation in der Bahnhofstraße / Erbstetter Straße

Kanalerneuerung Bahnhofstraße / Erbstetter Straße

Zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Abwasserentsorgung muss die Stadtentwässerung Backnang kurzfristig den öffentlichen Hauptkanal in der Bahnhofstraße / Erbstetter Straße erneuern. Die Erneuerung erfolgt in offener Bauweise. Hierzu werden über eine Länge von 30 m und in einer Tiefe von 1,8 m PVC Abwasserrohre mit einem Durchmesser 300 mm verlegt. Während der Baumaßnahme ist die häuslichen Abwasserentsorgung zu jeder Zeit sichergestellt.

Bild 1: Lageplan Kanalerneuerung Bahnhofstraße / Erbstetter Straße

Die Stadtentwässerung Backnang hat auf Grundlage der Jahrestiefbauarbeiten 2013 / 2014 die Firma Fritz Müller GmbH aus Backnang mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt. Die Kosten der gesamten Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 30.000 €.

Der Einmündungsbereich / Zufahrt zur Erbstetter Straße muss während der Arbeiten für den öffentlichen Verkehr vollständig gesperrt werden. Die Zufahrt für Anlieger der Erbstetter Straße / Etzwiesenberg / Hölderlinweg ist ausschließlich für Fahrzeuge bis 3,5 t über die bestehende Ausfahrt der Erbstetter Straße, im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße / Etzwiesenstraße / Erbstetter Straße (Kreuzung beim Zentralen Omnibusbahnhof), möglich. Hierzu wird die bestehende Einbahnstraßenregelung der Erbstetter Straße aufgehoben.

Aufgrund der Baumaßnahme wird es im Einmündungsbereich der Bahnhofstraße in die Erbstetter Straße zu Beeinträchtigungen kommen. Wir bitte Sie um Ihr Verständnis und werden versuchen die Beeinträchtigungen und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Die Bauarbeiten haben am Montag 13. Oktober 2014 begonnen und wurden am Freitag den 24. Oktober 2014 vollständig fertiggestellt. Am 06. November 2014 wurde die Baumaßnahme abgenommen.

Während der Baumaßnahme steht Ihnen als Ansprechpartner unser Mitarbeiter Herr Dohmann vom Stadtbauamt Backnang gerne zur Verfügung.
Sie erreichen Ihn unter der Telefonnummer 0 71 91 / 8 94 - 2 75 sowie per Email unter
markus.dohmann@backnang.de

Bild 2: Grund der Kanalerneuerung
Bild 3: Leitungszone