Sie sind hier: Startseite / Bauen, Wohnen und Umwelt / Stadtplanung / Baulandkataster

Baulandkataster

Die Stadt Backnang ist ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort und bietet zudem ein umfangreiches kulturelles Angebot. Auch daher verwundert es nicht, dass die Nachfrage nach Baugrundstücken weiterhin hoch ist. Immer wieder wird dabei auch der Wunsch nach einem Bauplatz im gewachsenen Siedlungsbereich geäußert. Die Stadt Backnang bemüht sich, mit verschiedenartigen Baugrundstücken den unterschiedlichen Interessenlagen gerecht zu werden, stößt aber immer häufiger schnell an die Grenzen des Machbaren.

Die Stadt Backnang hat rechtskräftige Bebauungspläne sowie Luftfotos herangezogen und ist vor Ort gegangen, um Baulücken fundiert zu erfassen. Das Ergebnis ist eine große Zahl erfasster Baulücken im Siedlungsbereich. Dieses Baulandpotenzial möchte die Stadt Backnang gerne nutzen, indem sie auf der Rechtsgrundlage des Baugesetzbuches ein Baulandkataster veröffentlicht. Werden Baulücken geschlossen, so verteilen sich die Infrastrukturkosten auf mehr Anwohner, die bestehende Infrastruktur wird besser ausgelastet und es fallen keine Planungs- und Erschließungskosten an. Zudem kann durch kurze Wege Zeit sowie Treibstoff eingespart und Lebensqualität gewonnen werden.

In einem ersten Schritt wird die Stadtverwaltung klären, inwiefern die ermittelten Baulücken tatsächlich für eine Bebauung zur Verfügung stehen. Alle Eigentümer einer Baulücke erhalten in den nächsten Tagen Post von der Stadt mit einem Steckbrief ihrer Baulücke und einem Fragebogen. Ziel ist es, in Erfahrung zu bringen, wie die Grundstücke innerhalb der nächsten fünf Jahre genutzt werden sollen. Die Datenerhebung erfolgt dabei nach den Richtlinien des Datenschutzes und die Daten selbst werden ausschließlich anonymisiert gespeichert und streng vertraulich behandelt. Die Erfassung dient dem Ziel, einen Gesamtüberblick über künftige Stadtentwicklungspotenziale zu erhalten und ein aussagekräftiges Baulückenkataster zu erhalten. Genutzt werden sollen die gewonnen Daten zudem dazu, die Grundstückseigentümer bei Verkaufsabsichten zu unterstützen. Nach der Auswertung der Fragebögen wird das Baulückenkataster veröffentlicht. Die Stadtverwaltung bittet die Eigentümer um ihre Mithilfe. Weitere Fragen können an das Stadtplanungsamt der Stadt Backnang per E-Mail an stadtplanungsamt@backnang.de gerichtet werden.