Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Verkehrsfreigabe des Kreisverkehrs an der Aspacher Brücke

Verkehrsfreigabe des Kreisverkehrs an der Aspacher Brücke

Sperrung der Aspacher Brücke bleibt vorerst bestehen

Anfang August wurde an der Aspacher Brücke mit der Herstellung des neuen Kreisverkehrs begonnen. In dieser Zeit wurde der Verkehr mit Hilfe einer Ampelanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Am Mittwoch, 19. August, wurden die letzten Asphaltarbeiten durchgeführt und die Markierungen für die Fußgängerüberwege auf der Aspacher Brücke und in der Gerberstraße aufgebracht. Nachdem der Asphalt über das Wochenende komplett auskühlen konnte, werden am Mittwoch, 26. August, die Ampeln abgebaut, sodass der Kreisverkehr für den Verkehr freigegeben werden kann.

Ebenfalls am Mittwoch, 26. August, kann auch die Gerberstraße bis zur Einfahrt des Parkhauses wieder für den Verkehr freigegeben werden. Zeitgleich beginnt der zweite Bauabschnitt mit der Verlegung von Gas- und Wasserleitungen in der Gerberstraße bis zur Wilhelmstraße. Daher ist eine Zufahrt zum Parkhaus dann nur noch über den neuen Kreisverkehr und die Gerberstraße möglich. Die Verkehrsführung in der Wilhelmstraße mit Aufhebung der Einbahnstraßenregelung bleibt weiterhin bestehen.

Auch die Aspacher Brücke bleibt bis voraussichtlich Mitte September beidseitig gesperrt, bis die Dehnfuge am Übergang zwischen Straße und Brücke fertiggestellt ist.  

(Erstellt am 26. August 2020)