Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Verkehrsfreigabe Gerberstraße

Verkehrsfreigabe Gerberstraße

Nach circa sieben Wochen Bauzeit in der Gerberstraße geht nun auch der letzte Sanierungsabschnitt im Bereich rund um die Aspacher Brücke zu Ende. Derzeit werden noch Restarbeiten zur Wiederherstellung der Pflasterflächen im Bereich der Gehwege ausgeführt. Im Anschluss daran werden noch die Buswartehallen an den Bushaltestellen montiert. Am Freitag, 9. Oktober, werden die Abschrankungen und Verkehrsleiteinrichtungen in der Gerberstraße sowie die Halteverbotsbeschilderung in der Wilhelmstraße abgebaut und die Gerberstraße für den Verkehr wieder freigegeben. Die Gerberstraße kann dann in beiden Richtungen befahren werden. In der Wilhelmstraße gilt ab diesem Zeitpunkt dann wie gewohnt die Einbahnstraßenregelung.

Der Busverkehr nimmt mit Fahrbeginn ab Samstag, 10. Oktober, den Linienverkehr über die Wilhelmstraße und die Gerberstraße wieder auf und hält an der neuen Haltestelle am Vital-Quartier.

Damit finden die umfangreichen Baumaßnahmen mit zahlreichen Einschränkungen für Fußgänger, Fahrradfahrer und Verkehr, die sich über zwei Jahre in den Bereichen Eduard-Breuninger-Straße, Talstraße, Aspacher Straße und Gerberstraße erstreckten, ein Ende. Bis auf den Einbau von Pollern, Sitzwürfeln aus Beton, Fahrradständern und der Montage eines Geländers auf den Hochwasserschutzmauern sind die Arbeiten dann abgeschlossen.

(Erstellt am 08. Oktober 2020)