Sie sind hier: Startseite / Stadt Backnang / Pressemitteilungen / Verlegung der Arbeiten in die Gerberstraße

Verlegung der Arbeiten in die Gerberstraße

Verkehrsfreigabe der Aspacher Straße und Vollsperrung der Gerberstraße

Ab Montag, 22. Juni, wird die Aspacher Straße wieder für den Verkehr auf beiden Fahrspuren freigegeben. Zuletzt wurde jeweils halbseitig die Asphaltdeckschicht eingebaut und anschließend die Markierungsarbeiten für den Fußgängerüberweg und die Fahrbahn angebracht.

Gleichzeitig wird am Montag, 22. Juni, die Gerberstraße zwischen der Einmündung in die Aspacher Straße und der Zufahrt zum Parkhaus „Windmüller“ vollständig für den Verkehr gesperrt. Die Zu- und Ausfahrt zu den Firmengeländen in der Gerberstraße sowie das Parkhaus „Windmüller“ erfolgt in der Zeit der Sperrung über die Wilhelmstraße, in der die Einbahnstraßenregelung aufgehoben wird und entsprechende Parkverbote ausgewiesen werden.

Für die Zeit der Bauarbeiten kann die Haltestelle „Gerberstraße“ nicht bedient werden. Fahrgäste der Buslinien 363 Richtung Schöntal, 367 Richtung Kleinaspach, 457 Richtung Marbach und die Berg- und Talbuslinie 467 werden gebeten in dieser Zeit die Haltestelle „Etzwiesenbrücke“ zu nutzen.

(Erstellt am 19. Juni 2020)