Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Videobotschaft von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper

aktualisierte Verordnung des Landes Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen (Stand 28.3.2020)

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am Dienstag, 17. März 2020, eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona) erlassen. Der Wortlaut der aktualisierten Verordnung in der Fassung vom 28. März 2020 ist auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg einsehbar oder hier (69,3 KiB) als PDF-Dokument zur Einsicht und zum Download verfügbar. 

Das baden-württembergische Gesundheitsministerium hat die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der Fassung vom 28. März 2020 in mehrere Sprachen übersetzen lassen:

Landkreisweite Allgemeinverfügung für Quarantäneanordnungen

Mit sofortiger Wirkung hat der Rems-Murr-Kreis am Freitag, 27. März eine Allgemeinverfügung für Quarantäneanordnungen erlassen. Diese gilt für alle 31 Städte und Gemeinden und ersetzt die kommunalen Einzelanordnungen. Der Wortlaut der Allgemeinverfügung ist auf der Homepage des Rems-Murr-Kreises unter dem Reiter "Landkreisweite Allgemeinverfügung für Quarantäneanordnungen" oder hier (126 KiB) als PDF-Dokument einsehbar. 

Zusammengefasst sind die wesentlichen Inhalte: 

  • Positiv getestete Personen und deren enge Kontaktpersonen müssen eine 14-tägige Quarantäne einhalten.
  • Enge Kontaktperson ist man, wenn ein hohes Risiko besteht, dass man sich angesteckt hat. Enger Kontakt bedeutet, dass man mindestens 15 Minuten mit dem Erkrankten gesprochen hat beziehungsweise angehustet oder angeniest worden ist, während dieser ansteckend ist. Getestet werden müssen diese Personen nur, wenn Symptome auftreten oder es sich um medizinisches oder pflegerisches Personal handelt.
  • Städte und Gemeinden ermitteln bei infizierten Personen alle engen Kontakte ab einem Zeitpunkt 48 Stunden vor Beginn der grippalen Symptome und informieren diese.
  • Wer keinen engen Kontakt zu einem bestätigten Fall hatte, muss nicht in Quarantäne.
  • Die 14-tägige Quarantäne beginnt bei positiv getesteten Personen mit dem Datum des Abstrichs, bei engen Kontaktpersonen ab dem Tag des letzten Kontakts mit der infizierten Person. Bei positiv getesteten Personen darf die Quarantäne grundsätzlich 14 Tage nach dem Abstrich auf Corona beendet werden, wenn die Person bezogen auf die akute COVID-19-Erkrankung seit mindestens 48 Stunden ohne Symptome ist. Die Einbeziehung des Hausarztes wird hierbei empfohlen. Bei engen Kontaktpersonen endet die Quarantäne nach 14 Tagen, wenn keine grippalen Symptome aufgetreten sind. Sollten Symptome auftreten, ist der Hausarzt telefonisch zu kontaktieren. Bei medizinischen Fragen wenden sich Betroffene an ihren Hausarzt. Sollte dieser nicht erreichbar sein, an die Corona-Hotline unter 07151 501-3000.

Digitale Angebote der Stadtbücherei Backnang

Die Stadtbücherei Backnang informiert über Angebote in Zeiten der Corona-Krise.

#seiloyalkauflokal

Das Stadtmarketing Backnang macht sich für die örtlichen Betriebe stark und hat auf seiner Homepage eine Übersicht erstellt, welche Backnanger Unternehmen geöffnet haben oder liefern. Hier gelangen Sie auf die Homepage des Stadtmarketings

Backnang hilft

Mit der Aktion "Backnang hilft" möchte die Stadt Backnang Bürgerinnen und Bürger, die derzeit aus Gründen des Infektionsschutzes Haus und Wohnung nicht verlassen sollten, unterstützen und Hilfe beim Einkaufen anbieten. Das Seniorenbüro der Stadt Backnang organisiert und koordiniert dieses Angebot. 

Bürgerinnen und Bürger, die selbst nicht zur Risikogruppe gehören, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07191 894-318 oder per E-Mail unter seniorenbuero@backnang.de an das Seniorenbüro zu wenden. 

Ebenso können sich Personen, die diesen ehrenamtlichen Einkaufsservice nutzen möchten unter der Telefonnummer 07191 894-319 oder per E-Mail unter seniorenbuero@backnang.de melden. 

Erreichbarkeit der städtischen Ämter

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen reduziert die Stadtverwaltung den Publikumsverkehr auf das unbedingt notwendige Maß. 

Die städtischen Ämter sind daher ab Montag, 16. März bis auf Weiteres für den offenen Publikumsverkehr geschlossen.

In dieser Zeit können Besucherinnen und Besucher der Stadtverwaltung nur nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich bedient werden. Darüber hinaus können Anliegen der Stadtverwaltung auch per E-Mail übermittelt werden. Die Ansprechpartner der städtischen Ämter sind der nachfolgenden Liste zu entnehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über die Telefonnummer 07191 894 + Durchwahl erreichbar. 

Amt   Durchwahl   E-Mail-Adresse
Telefonzentrale und Stadtinformation     0     stadtinfo@backnang.de
Oberbürgermeister   212   oberbuergermeister@backnang.de
Erster Bürgermeister   237   erster-buergermeister@backnang.de
Baudezernent   263   baudezernent@backnang.de
Wirtschaftsförderung   360   wirtschaftsfoerderung@backnang.de
Stadtmarketing   301   stadtmarketing@backnang.de
Pressestelle   413   presse@backnang.de
Haupt- und Personalamt   221   haupt-undpersonalamt@backnang.de
Rechnungsprüfungsamt   254   rechnungspruefungsamt@backnang.de
Stadtkämmerei   237   stadtkammerei@backnang.de
Rechts- und Ordnungsamt   217   rechts-ordnungsamt@backnang.de
Bürgeramt   444   buergeramt@backnang.de
Bußgeldstelle       bußgeldstelle@backnang.de
Standesamt       Standesamt@backnang.de
Ausländeramt   447   auslaenderamt@backnang.de
Gewerbeamt       Gewerbeamt@backnang.de
Kultur- und Sportamt   213   kulturamt@backnang.de
buergerhaus@backnang.de
Familie, Jugend und Bildung   251   familieundbildung@backnang.de
Bauverwaltungs- und Baurechtsamt   298   baurechtsamt@backnang.de
Stadtplanungsamt   263   stadtplanungsamt@backnang.de
Hochbauamt   265   hochbauamt@backnang.de
Tiefbauamt   277   Tiefbauamt@backnang.de
Stadtentwässerung   275    

Informationen für Unternehmen

Die Stadt Backnang hat für alle Backnanger Unternehmer eine Hotline eingerichtet. Unternehmer können sich von Montag bis Freitag jeweils zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch an die Telefonnummer 07191 894-489 wenden. 

Aktuelle Informationen für Unternehmen und weiterführende Links stehen auf folgenden Seiten zur Verfügung

Notbetreuung an Kindergärten und Schulen

Die Landesregierung hat am Freitag, 13. März, entschieden, alle Kitas und Schulen bis voraussichtlich Sonntag, 19. April zu schließen. Für Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, organisiert die Stadt Backnang eine Notfallbetreuung. Die systemrelevanten Berufe sind jeweils aktuell auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg unter §1 einsehbar.  Nähere Informationen hierzu finden Sie im Schreiben an alle Eltern (336,7 KiB). Der Anmeldebogen für die Notfallbetreuung kann hier (122,6 KiB) eingesehen und heruntergeladen werden. 

Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen sagt die Stadtverwaltung Backnang sämtliche gemeinderätlichen Sitzungen, beratende und beschließende Ausschüsse sowie die Vollversammlungen, bis zum Ende der Osterferien und damit bis einschließlich 19. April 2020 ab.

Hygienehinweise

Informationen zum Coronavirus des Bundesministeriums für Gesundheit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie hier (140,6 KiB) zum Download und zum Ausdrucken als PDF-Datei.

Hygienehinweise zum Schutz vor Infektionskrankheiten zum Download und zum Ausdrucken als PDF-Datei finden Sie hier (135,7 KiB)
Die Hinweise sind ebenfalls in englischer (143,3 KiB) und türkischer (147,5 KiB) Sprache verfügbar. 

Hotlines des Landesgesundheitsamts und des Rems-Murr-Kreises

Das Landesgesundheitsamt und der Rems-Murr-Kreis haben Bürgerhotlines zu Fragen rund um das Coronavirus eingerichtet:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesgesundheitsamts sind Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0711 904-39555 erreichbar. 
Die Hotline des Rems-Murr-Kreises ist Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 07151 501-3000 erreichbar. 

weiterführende Links

Präsentation zur Infoveranstaltung Gerberstraße

Die Präsentation zur Infoveranstaltung am Dienstag, 17. März zur Gerberstraße ist hier einsehbar. 

Gutscheinkarten für Inhaber von Landesfamilienpässen

Inhaber von Landesfamilienpässen können ab sofort beim Rechts- und Ordnungsamt, Im Biegel 13, Bürgeramt, und bei den Geschäftsstellen der Stadtverwaltung in den Stadtteilen Heiningen, Maubach, Steinbach, Strümpfelbach und Waldrems ihre neuen Gutscheinkarten abholen. Die Anträge auf Ausstellung eines Landesfamilienpasses sind ebenfalls dort oder auf der Homepage der Stadt Backnang unter www.backnang.de/E_buergerdienste/Formulare (376,8 KiB) erhältlich.

Folgende Anspruchsvoraussetzungen berechtigten zum Erhalt eines Landesfamilienpasses:

  • Familien, die mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben; 
  • Familien, die in häuslicher Gemeinschaft mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 % Grad der Behinderung leben; 
  • Familien, die Hartz IV-Leistungen beziehen oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

Neben den Eltern können auch weitere, vorher in den Pass eingetragene Begleitpersonen, den Pass zusammen mit den Kindern nutzen. 

Weitere Auskünfte werden gerne erteilt über buergeramt@backnang.de und unter den Rufnummern:

  • Bürgeramt Telefonnummer: 07191 894-444
  • Geschäftsstelle Heiningen Telefonnummer: 07191 970076
  • Geschäftsstelle Maubach Telefonnummer: 07191 950209
  • Geschäftsstelle Steinbach Telefonnummer: 07191 1575
  • Geschäftsstelle Strümpfelbach Telefonnummer: 07191 1576
  • Geschäftsstelle Waldrems Telefonnummer: 07191 1579

Öffentliche Ausschreibungen

Die öffentlichen Ausschreibungen der Stadtverwaltung Backnang finden Sie hier.

Willkommen in Backnang!

Das Grußwort von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper
in deutsch | in english | en francais

Stadtinformation

Der aktuelle Informationsprospekt über die Murr-Metropole als PDF-Datei
in deutsch (5,412 MiB) | in englisch (5,406 MiB) | in französisch (5,411 MiB) | in ungarisch (5,432 MiB)

Wohnraumvermittlung

Die Stadt Backnang sucht Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen. Weitere Informationen hier

Der Backnanger Gemeinderat

Alle Informationen zum Backnanger Gemeinderat finden Sie auf folgenden Seiten. Direkt zum Sitzungskalender geht es hier.

Kultur pur!

Das Kulturprogramm des Backnanger Bürgerhauses finden Sie auf www.backnanger-buergerhaus.de. Mehr zu den städtischen Ausstellungen gibt es auf www.galerie-der-stadt-backnang.de

Stadtplan

Den Stadtplan des Städteverlags finden Sie hier.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Stadtverwaltung oder unseren Dienstleistungen wir helfen Ihnen gerne weiter:

Stadt Backnang
Am Rathaus 1
71522 Backnang
Telefon 07191 894-0
Telefax 07191 894-100
Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch
8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag
8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Freitag
8:30 Uhr - 13:00 Uhr

Pressemitteilungen der Stadt Backnang

Die Stadtentwässerung Backnang und die Stadtwerke Backnang GmbH erneuern ab Mittwoch, 1. April, bis... mehr...
Von Montag, 6. April, bis einschließlich Mittwoch, 8. April, wird der Straßenabschnitt zwischen dem Waldfriedhof... mehr...
Meldung vom 24.03.2020

Einkaufsservice „Backnang hilft“

Ältere, kranke und immungeschwächte Menschen sollten zurzeit aus Gründen der Prävention wegen des Coronavirus Haus... mehr...
Aufgrund der Schulschließungen stehen Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern vor der Frage, wie sie das Lernen... mehr...
Meldung vom 20.03.2020

Naturnahe Gärten in Backnang

Der dramatische Rückgang von Insekten und Wildbienen ruft Besorgnis bei Experten und auch vielen Bürgern hervor. Was... mehr...