Aktuelles

Kurs für den Jugendkunstpreis Baden-Württemberg

Die Jugendkunstschule Backnang bietet für alle Schülerinnen und Schüler aus Backnang und Umgebung im Alter 15 bis 21 Jahren einen kostenlosen Kurs als Vorbereitung für die Teilnahme am 26. Jugendkunstpreis Baden-Württemberg an.
Neben der bereits etablierten Begabtenförderung im Bereich Musik ermöglicht die Jugendmusik- und Kunstschule nun auch besonders interessierten und motivierten Jugendlichen im Kunstbereich einen Kurs als zusätzliche Förderung an. Dieses neue Angebot wird durch den Förderverein der Jugendmusik- und Kunstschule ermöglicht und ist als Unterstützung für ein eigenes Kunstwerk gedacht, um damit beim Jugendkunstpreis 2023 mitmachen zu können. Das Thema des 26. Jugendkunstpreises Baden-Württemberg im Jahr 2023 lautet „Neu gedacht“. Der Jugendkunstpreis Baden-Württemberg wird seit 1998 jährlich durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie den Landesverband der Kunstschulen Baden-Württemberg ausgeschrieben und ist ein bildnerischer Wettbewerb zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses. Jährlich werden ca. 100 Arbeiten von Schülern und Schülerinnen aus allgemeinbildenden Schulen und Jugendkunstschulen eingereicht. Die 40 besten Kunstwerke werden in einer Ausstellung vom 14.Oktober bis 12.November 2023 im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg gezeigt. Davon werden 16 Werke ausgewählt und mit einem Preis ausgezeichnet. Dabei können acht davon eine Kunstreise in eine Kulturmetropole wie Paris, Berlin oder Venedig gewinnen, weitere acht Gewinner erhalten einen Gutschein für einen Kunst-Workshop in der Akademie Schloss Rotenfels.
 

Der Kurs findet wöchentlich von Februar bis Mai in den Kunstateliers der Jugendkunstschule Backnang mit den Dozenten Monika Ehret und Nicholas Höfele statt. Insgesamt umfasst der Kurs 10 Termine. Die ersten beiden Termine sind am 7. und 14. Februar jeweils 18.15-19.45 Uhr. Die weiteren Termine werden mit en Teilnehmenden gemeinsam vereinbart. Zu dem Kurs sind auch Jugendliche eingeladen, die bisher noch keinen Kunstkurs an der Jugendmusik- und Kunstschule belegen. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Es fallen nur einmalige Materialkosten in Höhe von 15 Euro. Interessierte melden sich bitte per E-Mail bei der Verwaltung der Jugendmusik- und Kunstschule bis 30. Januar  unter der Adresse jugendmusikschule@backnang.de an. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen die Verwaltung der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang, Petrus-Jacobi-Weg 7, 71522 Backnang auch gerne telefonisch unter 07191 894-460 zur Verfügung

Konzert zum neuen Jahr des Sinfonischen Jugendblasorchesters Baden-Württemberg am Samstag, 7. Januar 19 Uhr im Backnanger Bürgerhaus

Konzert-Highlight mit Meisterwerken der Sinfonischen Blasmusik

Das Sinfonische Jugendblasorchester Baden-Württemberg gastiert auf Einladung der Jugendmusik- und Kunstschule mit einem Konzert zum Neuen Jahr am Samstag, den 7. Januar um 19 Uhr im Backnanger Bürgerhaus. Nach einer einwöchigen Probenphase in der ersten Januarwoche in der Bundesakademie Trossingen kommt das Orchester zum Abschluss der Arbeitsphase nach Backnang. Mit Mia Müller, Simon Uhlmann und Magnus Unger spielen aktuell drei Schüler der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang in diesem Landesauswahlorchester. Auf dem Konzertprogramm stehen Meisterwerke für Blasorchester und Bläserensemble auf Höchststufenniveau von Richard Strauss, Felix Mendelssohn Bartholdy, Julien Meisenzahl, David Maslanka, Michael Gandolfi und James Barnes. Das Konzert wird mit der Serenade in Es-Dur op. 7 von Richard Strauss, einem Standardwerk der Harmoniemusik für dreizehn Bläser, eröffnet. Im Anschluss präsentieren sich die beiden Orchestermitglieder Emma Rauch und Felix Stephan als Solisten beim Konzertstück Nr. 2 Op. 114 für zwei Soloklarinetten und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Als letztes Werk der ersten Konzerthälfte erklingt die Orchestersonate Nr. 2 von Julien Meisenzahl, einem jungen vielversprechenden Komponisten aus Baden-Württemberg. Das Orchesterwerk mit dem Untertitel “Die Tageszeiten“ entstand 2020 und wurde im Rahmen des Projekts Orchester*stücke aufgenommen. Im gleichen Jahr errang der Komponist mit dem Werk auch internationale Reputation durch einen Finalplatz im National Band Association Composition Contest. 2022 belegte das Stück den ersten Platz beim Kompositionswettbewerb beim internationalen Blasorchester-Festival des Weltverbands World Association for Symphonic Bands and Ensembles (WASBE) in Prag, wo es zur Uraufführung kam. Die zweite Konzerthälfte eröffnet die Fanfare „Mother Earth“ des amerikanischen Komponisten David Maslanka. Mit „Vientos Y Tangos“ übersetzt „Bläser und Tangos“ von Michael Gandolfi geht es in die Welt des Tangos und seine verschiedenen Stile. Den Abschluss des Programms bilden die Fantasie Variationen über ein Thema von Niccolo Paganini von James Barnes. Der Amerikaner James Barnes zählt zu den weltweit meist gespielten Komponisten. In zwanzig Variationen über das bekannte Thema der Caprice Nr. 24 in a-moll für Solovioline zeigt sich jedes Register des modernen Blasorchesters von seiner virtuosen und auch expressiven Seite. Ein Werk voller Energie und Ausdruck gewürzt mit einer reichlichen Prise Humor. Das hochkarätige Orchester tritt das erste Mal in Backnang und sogar im gesamten Rems-Murr-Kreis auf.
 

Das Sinfonische Jugendblasorchester Baden-Württemberg (SJBO BW) ist ein Landesauswahlorchester und wurde 1983 gegründet, um die besten Bläsertalente aus ganz Baden-Württemberg musikalisch zu fördern und ihnen ein Orchester auf höchstem Niveau zu bieten. Die Musiker qualifizieren sich durch ein Auswahlvorspiel für die Mitgliedschaft in dem Landesorchester und sind meist Preisträger beim Wettbewerb Jugend musiziert auf Landes- und Bundesebene. Unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Franco Hänle treffen sich 40 bis 50 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 21 Jahren zweimal jährlich zu einwöchigen Arbeitsphasen mit Abschlusskonzerten und zu einer Auslandsreise als dritte Phase im Sommer. Durch erfolgreiche CD-Produktionen, internationale Preise, zahlreiche Konzerte und die regelmäßige Aufführung zeitgenössischer Kompositionen erlangte das SJBO BW ein hohes Ansehen. Bisherige Tourneen führten das reisefreudige Orchester in mehrere europäische Länder, nach Südamerika, Südafrika, Asien und Australien. Das Konzert in Backnang ist für das Sinfonische Jugendblasorchester Baden-Württemberg eine Premiere im Rems-Murr-Kreis. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden zu Gunsten des Fördervereins der Jugendmusik- und Kunstschule sind herzlich willkommen.

Musical Night der Jugendmusik- und Kunstschule am Samstag, 5. November um 19 Uhr im Backnanger Bürgerhaus

Bekannte Melodien aus den beliebtesten Musicals

Die Mitwirkenden der Musical Night


Die Jugendmusik- und Kunstschule präsentiert am Samstag, den 5. November um 19 Uhr im Backnanger Bürgerhaus einen spannenden Mix aus vielen bekannten Musicals und Disney Filmen. Die Schüler und Schülerinnen der Gesangsklassen von Catrin Müller, Biggi Binder und Debora Veselovsky bringen u.a. den "Grafen Krolock" aus „Tanz der Vampire“, "Prinzessin Jasmin" aus „Aladdin“ und „King Louie" aus „Das Dschungelbuch“ auf die Bühne. Auch Stücke aus Musicalfilmen wie „The Greatest Showman“ und „Lala Land“ werden an diesem Abend im Bürgerhaus zu hören sein. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger von der Musical Combo der Jugendmusik- und Kunstschule unter der Leitung von Steffen Münster (Gitarre und Arrangements) von Felix Meyerle (Klavier), Armin Rukwid (Schlagzeug) und Stanley McKee (Bass). Der Bereich Musiktheater hat an der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang einen großen Stellenwert und eine lange Tradition. Regelmäßig werden große Musicalprojekte als Gemeinschaftsaktionen der gesamten Schule auf die Beine gestellt und auf die Bühne im Backnanger Bürgerhaus gebracht. Mit der Eigenproduktion „Murr Stufen Story“ erhielt das Team den Spartenpreis als bestes selbstentwickeltes und komponiertes Musical beim Lotto-Musiktheaterpreis Baden-Württemberg 2016. Für Herbst 2020 war ursprünglich die Aufführungen des Musicals „All shook up“ als weitere Produktion geplant. Notenmaterial und Aufführungsrechte waren eingekauft, die einzelnen Rollen waren besetzt. Das ganze Projekt fiel jedoch der Corona-Pandemie zum Opfer. So entstand nun aus diesen anfänglichen Plänen die Idee einer ersten Musical Night. Freuen Sie sich nun auf Hits und Highlights aus verschiedenen bekannten und beliebten Musicals. Die Musical Night beginnt um 19.00 Uhr im Walter-Baumgärtner-Saal des Backnanger Bürgerhauses. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei! Spenden sind zu Gunsten des Fördervereins der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang willkommen.

Jahreskonzert am Sonntag, 9. Oktober um 15 Uhr im Backnanger Bürgerhaus

Das Blechbläserensemble
Das Streichernachwuchsorchester Frisch gestrichen
Streichernachwuchsorchester Streichhölzer
Das Blockflötenensemble
Das Schlagzeugensemble
Das Jugendsinfonieorchester Backnang

Tag der offenen Tür am Samstag, 24. September von 10 Uhr bis 15.30 Uhr im Bandhaus

Die Jugendmusik- und Kunstschule Backnang stellt ihre verschiedenen Fachbereiche und das Unterrichtsangebot in den einzelnen Fächern vor. Unsere Fachlehrerinnen und -lehrer beraten Sie und Ihr Kind individuell in verschiedenen Unterrichtsräumen. Alle musik-, kunst- und theaterbegeisterten Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen! Unser neues Schuljahr beginnt am 1. Oktober - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

10 Uhr bis 11.30 Uhr - Vorstellung des Grundstufenunterrichts für Kinder unter 6 Jahren: Musikgarten, Musikalische Früherziehung (MFE), Musi-Kuss (Musik und Kunst), SingKids, Kunstwerkstatt; Kunst- und Theaterkurse für Kinder und Jugendliche
12 Uhr bis 13.30 Uhr - Holz- und Blechblasinstrumente, Schlagzeug, Gesang
14 Uhr bis 15.30 Uhr - Klavier, Streich- und Zupfinstrumente

Weitere Infos können Sie dem Flyer (PDF, 870,1 KB) entnehmen.

Schnupperstunden Juli bis September 2022 für Musik-Mobilé, Musikalische Früherziehung (MFE) und Musi-Kuss

Musik-Mobilé

Aus Musikgarten wird Musik-Mobilé
 

  • 9 Monate bis 18 Monate - Montag, 18.07.2022 von 10.30 Uhr bis 11.15 Uhr 
  • 18 Monate bis 2 Jahre - Montag, 18.07.2022 von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr 
  • 3 bis 4 Jahre - Montag, 18.07.2022 von 15.15 Uhr bis 16 Uhr  

Ort: im Vereinshaus, Eduard-Breuninger-Straße 13 in Backnang – Lehrkraft: Jeanne Kompare-Zecher

Musikalische Früherziehung (MFE)

  • Dienstag, 12.07.2022 von 15 Uhr bis 15.45 Uhr im Alten Rathaus in Aspach – Lehrkraft: Jeanne Kompare-Zecher 
  • Montag, 18.07.2022 von 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr in der Gemeindehalle in Oppenweiler – Lehrkraft: Jeanne Kompare-Zecher
  • Montag, 19.09.2022 von 14 Uhr bis 14.45 Uhr im Vereinszimmer der Gemeindehalle in Allmersbach im Tal – Lehrkraft: Debora Veselovsky
  • Montag, 19.09.2022 von 15.15 Uhr bis 16 Uhr im Foyer der Gemeindehalle in Unterweissach – Lehrkraft: Debora Veselovsky
  • Dienstag, 20.09.2022 von 14.15 Uhr bis 15 Uhr im Vereinshaus in Backnang – Lehrkraft: Debora Veselovsky
  • Dienstag, 20.09.2022 von 14.15 Uhr bis 15 Uhr im Vereinshaus in Backnang – Lehrkraft: Debora Veselovsky
  • Dienstag, 20.09.2022 von 14.15 Uhr bis 15 Uhr im Vereinshaus in Backnang – Lehrkraft: Debora Veselovsky
  • Donnerstag, 22.09.2022 von 15.15 Uhr bis 16 Uhr imFoyer der Mehrzweckhalle in Maubach – Lehrkraft: Dietlinde Merk

Musi-Kuss

  • Montag, 19.09.2022 von 14 Uhr bis 14.45 Uhr und von 15 Uhr bis 15.45 Uhr im Bandhaus, Raum 28 – Lehrkraft: Berenike Birth (Musik) und Pia Subke (Kunst)
  • Montag, 26.09.2022 von 14 Uhr bis 14.45 Uhr und von 15 Uhr bis 15.45 Uhr im Bandhaus, Raum 28 – Lehrkraft: Berenike Birth (Musik) und Pia Subke (Kunst)

Konzertreise des Jugendsinfonieorchester Backnang nach Plön

Die Jugendmusik- und Kunstschule startet eine neue Partnerschaft mit der Kreismusikschule Plön

Das Jugendsinfonieorchester Backnang war über das verlängerte Wochenende an Christi Himmelfahrt auf Konzertreise nach Plön in Schleswig-Holstein. Die Konzertreise und das Begegnungskonzert mit der Kreismusikschule Plön waren bereits für das Jahr 2020 geplant und mussten wie so viele Vorhaben aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Beschränkungen um zwei Jahre verschoben werden. Die Stadt Plön ist wunderschön an fünf großen Seen in Mitten der holsteinischen Schweiz gelegen. Zu den Musiker*innen des Jugendsinfonieorchesters Backnang kamen Schüler*innen aus Plön hinzu und so wurde ein großes gemeinsames Jugendorchester Plön-Backnang unter der Leitung von Michael Unger gebildet. Auf dem Konzertprogramm standen neben klassischen Werken wie der Carmen-Suite von Georges Bizet und der Peer Gynt-Suite von Edvard Grieg zudem ein Medley mit den größten Hits aus dem Musical „Aladdin“ und mitreißende Filmmusik-Highlights aus „Pirates of the Caribbean“ und „Das Dschungelbuch. Weitere Ensemblebeiträge der Plöner Musikschule ergänzten das Konzertprogramm. 

Für die jungen Musiker*innen aus Backnang und Plön boten sich durch die täglichen gemeinsamen Proben, einem Ausflug nach Lübeck und einem Grillabend viele Gelegenheiten der Begegnung und des Austauschs untereinander. Fördermittel aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes im Rahmen der Corona-Aufholpakete für kulturelle Bildung machten die Konzertreise möglich. Die beiden Schulleiter*innen Sabine Schweiger und Michael Unger freuen sich, dass mit diesem gelungenen Projekt eine langfristige Partnerschaft der beiden Schulen gestartet werden konnte. Im Mai kommenden Jahres werden dann Musiker*innen aus Plön dann zum Gegenbesuch nach Backnang kommen und auch ein gemeinsames Konzert geben. Regelmäßige Konzertreisen und Jugendbegegnungen sind ein wichtiger Bestandteil der Bildungsarbeit der Jugendmusik- und Kunstschule.

Wir sind dabei! Das Online-Voting zum Musikschulpreis Baden-Württemberg ist gestartet

Die Jugendmusik- und Kunstschule Backnang ist für den Publikumspreis nominiert – 10.000 Euro Preisgeld winken

Der HERGEHÖRT! Musikschulpreis Baden-Württemberg (JPG, 271,9 KB) wird in diesem Jahr unter dem Motto „Starke Ideen für die Musikschule von morgen“ erstmalig vergeben. Der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V. prämiert gemeinsam mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg kreative, zukunftsfähige und vielfältige Projekte, die in den letzten zwei Jahren an öffentlichen Musikschulen in Baden-Württemberg entstanden sind.
 

Eine Jury um den bekannten Singer-Songwriter Max Mutzke hat nun aus den zahlreichen Einsendungen zwölf Musikschulen für den Publikumspreis nominiert. Auch die Jugendmusik- und Kunstschule Backnang ist mit ihrem Projekt Musik.macht.Menschen für das öffentliche Online-Voting zugelassen worden, durch das zwischen 25. Mai und 2. Juni der Gewinner ermittelt wird. Die Abstimmung findet auf www.musikschulpreis-bw.de statt.
 

Mit dem Projekt Musik.macht.Menschen erhalten über 120 Grundschulkinder aus der Schiller- und Mörikeschule Backnang instrumentalen Gruppenunterricht. Das Projekt begann im November 2021 mit einer breit angelegten Instrumentenvorstellung an den beiden Grundschulen. Nach der konkreten Instrumentenwahl der Schüler, Einteilung in alters- und instrumentenhomogenen Gruppen und Prüfung der Förderkriterien startete der Unterricht ab Januar 2022 im Bereich Streicher, Gitarre, Klavier, Holz- und Blechblasinstrumente. Kinder aus sozial benachteiligten Familien erhalten den Instrumentalunterricht für zwei Jahre gefördert aus Mitteln der Stiftung Herzenssache und der Christoph-Sonntag-Stiphtung.

Die beiden Grundschulen Schillerschule und Mörikeschule liegen in der Innenstadt von Backnang und haben einen hohen Anteil an Schülern aus sozial benachteiligten Familien sowie Familien mit Migrationshintergrund bzw. Fluchterfahrungen. Die Rektorinnen Simone Otterbach von der Schillerschule und Karin Moll von Mörikeschule sowie Michael Unger, der Leiter der Jugendmusik- und Kunstschule, freuen sich, so Kindern eine musikalische Bildung zu ermöglichen, die vielen ansonsten verwehrt bleiben würde. Alle Beteiligten hoffen auf eine breite Unterstützung aus Backnang und bedanken sich herzlich dafür. Das Preisgeld würde in die Anschaffung weiterer Schülerinstrumente investiert werden.

Neben dem Publikumspreis wird ein Jurypreis vergeben. Beide Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Die Gewinner beider Preise werden im Anschluss an das Online-Voting bekannt gegeben. Mit der Ausschreibung von HERGEHÖRT! Musikschulpreis Baden-Württemberg sollen die vielen in den beiden vergangenen, herausfordernden Jahren entstandenen Leistungen, Initiativen und Projekte der öffentlichen Musikschulen in Baden-Württemberg gewürdigt werden.

Weiterführung des Unterrichts unter Pandemiebedingungen ab Mai 2022

Am 01.04.2022 hat die Landesregierung von Baden-Württemberg eine neue, grundlegend überarbeitete neue Corona-Verordnung erlassen und die Corona-Verordnung für Musik- und Kunstschulen außer Kraft gesetzt. Im Sinne des gegenseitigen Schutzes aufgrund der aktuellen Infektionszahlen folgen wir weiter den Empfehlungen der Landesregierung. Dies gilt für den Unterrichtsbesuch und alle Veranstaltungen der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang:

  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen,
  • eine ausreichende Hygiene wie das Desinfizieren der Hände vor dem Unterrichtsbesuch
  • Empfehlung für das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske im Gebäude 
  • regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume

Unsere Preisträgerinnen und Preisträger des Landeswettbewerb Jugend musiziert

  • AG III Johanna Garnica, Leander Unkauf, Hannes Tiedt, Gitarren-Trio, Klasse Herr Lebedev, 20 Punkte 2. Preis    
  • AG V  Anton Vogel, Kontrabass solo, Klasse Herr Kufer/ Herr Bodensiek, 23 Punkte 1. Preis mit Weiterleitung
  • AG V Emil Steiff und Simon Uhlmann, Duo Klavier und ein Blasinstrument Klasse Herr Ferber/Herr Unger, 18 Punkte 3. Preis
  • Das Gitarren-Trio Lucas Heijnens Bonet, Ben Strohmaier und Cristian Petric konnte aus Corona-Gründen leider nicht beim Landeswettbewerb starten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger sowie deren Lehrkräfte! 

Benefizkonzert Let Me Entertain You am Sonntag, 27.03.2022 im Backnanger Bürgerhaus

Highlights aus Jazz, Pop, Film und Musical im Backnanger Bürgerhaus mit Gesangssolisten, dem Jugendsinfonieorchester und der Big Band

Das diesjährige Konzert „Let me entertain you“ der Jugendmusik- und Kunstschule findet am Sonntag, 27.03. um 17 Uhr im Backnanger Bürgerhaus statt. Bei diesem Konzert steht der Jazz-Pop-Rock-Bereich im Fokus. In den letzten Jahren erfreut sich dieser Fachbereich an der Jugendmusikschule zunehmend großer Beliebtheit und stetig wachsender Schülerzahlen.Das Percussion-Ensemble unter der Leitung von Burkhardt Wörnle wird das Konzert mit einer groovigen Bühnenshow eröffnen, gefolgt vom Jugendsinfonieorchester Backnang, das unter der Leitung von Michael Unger klangvoll in großer Besetzung ein Medley mit den größten Hits aus dem Musical „Aladdin“ und Filmmusik- Highlights wie „Pirates of the Caribbean“ und „Das Dschungelbuch“ zur Aufführung bringt. Im Anschluss wandeln auf der großen Bühne des Bürgerhauses die Solistinnen Amina Belarbi, Julia Herrmann, Kyriaki Mavromatidou, Giorgia Kopf, Dorothea Schleicher und Mirjam Knödler aus den Gesangsklassen von Birgit Binder, Catrin Müller und Debora Veselovsky mit den Songs „Love again“, „Chasing Cars“ „A Million Dreams “ und „All I Ask auf den Spuren von Adele, Dua Lipa, Snow Patrol, Etta James u.a. Den fetzigen Abschluss des Konzerts gestaltet die Big Band unter Leitung von Felix Meyerle. Dieses Jahr stehen Titel wie „Jägerlatein“, „Real“, „Strasbourg“ und „September“ auf dem Programm. Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr im Walter-Baumgärtner-Saal des Backnanger Bürgerhauses. Es gelten die 3G-Regeln gemäß den aktuellen Corona-Bestimmungen. Saalöffnung ist um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei! Der Verein der Freunde und Förderer der Jugendmusikschule Backnang e.V. unterstützt mit den an diesem Abend gesammelten Spenden geflüchtete Kinder aus der Ukraine.

Der 59. Regionalwettbewerb Jugend musiziert am 29. und 30. Januar 2022 in Backnang