Baumaßnahmen in Backnang

Im Stadtgebiet Backnang und den Backnanger Teilorten werden jährlich verschiedenste Baumaßnahmen umgesetzt.

Das Hochbauamt plant, koordiniert und überwacht alle Sanierungs,- Umbau,- und Neubaumaßnahmen an den städtischen Gebäuden, wie Schulen, Sporthallen, Kindertagesstätten, Gebäude für Kultur, Veranstaltungen und Museen sowie Verwaltungsgebäuden.

Das Tiefbauamt plant, koordiniert und überwacht alle Baumaßnahmen an öffentlichen Straßen und Wegen, öffentlichen Grünflächen und Bächen. Der Betrieb, die Pflege und die Unterhaltung dieser Anlagen und Einrichtungen gehören ebenfalls in den Aufgabenbereich des Tiefbauamts.

Die Stadtentwässerung Backnang ist für den Betrieb des rund 185 Kilometer langen Kanalisationsnetzes mit seinen zahlreichen Sonderbauwerken und den drei Kläranlagen zuständig. Damit eine ordnungsgemäße Abwasserableitung und Abwasserreinigung sichergestellt ist, führt die Stadtentwässerung Backnang Baumaßnahmen im Kanalnetz und den Klärwerken durch.

Hochbaumaßnahmen

Neubau Stadtbrücke Backnang

Neubau einer barrierefreien Fußgängerbrücke am Bahnhof

Ausführungszeitraum: Januar 2023 bis zum ersten Quartal 2024
Kosten der Baumaßnahme: 8,85 Millionen Euro

Tiefbaumaßnahmen

Erweiterung des Industrie- und Gewerbegebiets Lerchenäcker im südwestlichen Bereich

Der Zweckverband Industrie- und Gewerbegebiet Lerchenäcker wird das bestehende Industrie- und Gewerbegebiet Lerchenäcker im südwestlichen Bereich um eine bebaubare Fläche von rund 1,15 Hektar erweitern.

Ausführungszeitraum: Mitte März 2024 bis Ende Mai 2024
Kosten der Baumaßnahme: 0,6 Millionen Euro

Neugestaltung Schöntaler Straße / Aspacher Straße

Erneuerung der Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen und Neugestaltung der Schöntaler Straße, der Aspacher Straße und des Limpurgwegs sowie Neubau des Kreisverkehrs Aspacher Straße/ Schöntaler Straße/ Friedrichstraße.

Ausführungszeitraum: Mitte Mai 2023 bis Anfang 2025
Kosten der Baumaßnahme: 5,3 Millionen Euro

Neugestaltung Dilleniusstraße / Am Obstmarkt

In der Dilleniusstraße und Am Obstmarkt werden die Verkehrsflächen neu geordnet und neugestaltet.

Ausführungszeitraum: Februar 2024 bis Ende August 2024
Kosten der Baumaßnahme: 1,0 Millionen Euro

Maßnahmen der Stadtentwässerung

Anschluss Horbach an das Einzugsgebiet Kläranlage Neuschöntal

Stilllegung der Kläranlage Horbach und Umbau zu einem Abwasserpumpwerk sowie Bau einer Abwasserdruckleitung zum Ortsnetz Heiningen

Ausführungszeitraum: Anfang April 2024 bis  Ende Dezember 2024
Kosten der Baumaßnahme: 1,1 Millionen Euro

Kanalerneuerung Brüdener Straße

Sanierung der schadhaften Kanäle im Bereich der Brüdener Straße in geschlossener und offener Bauweise

Ausführungszeitraum: Anfang April 2024 bis Ende November 2024
Kosten der Baumaßnahme: 0,7 Millionen Euro

Kanalerneuerung In der Plaisir / Reuchlinstraße / Gerokstraße / Calvinstraße / Münchener Straße / Kölner Straße / Leipziger Straße / Frankfurter Straße

Sanierung der schadhaften und teilweise hydraulisch überlasteten Abwasserkanäle im Bereich In der Plaisir, Reuchlinstraße, Gerokstraße, Calvinstraße, Münchener Straße, Kölner Straße, Leipziger Straße und Frankfurter Straße in geschlossener und offener Bauweise

Ausführungszeitraum: Anfang April 2024 bis Juli 2026
Kosten der Baumaßnahme: 4,1 Millionen Euro

Weitere Informationen zu abgeschlossenen Baumaßnahmen finden Sie hier.